Acht Wochen ist es nun her, seitdem Tomas Pöpperle verletzt ausfällt.

Acht Wochen ist es nun her, seitdem Tomas Pöpperle verletzt ausfällt.

Foto: Scheschonka

Sport

Fischtown Pinguins: Torhüter Pöpperle ist zurück im Training

Von Florian Zinn
22. Januar 2020 // 19:05

Seit Ende November fällt Tomas Pöpperle, Torhüter der Fischtown Pinguins, mit einer Hand-Blessur aus. In dieser Woche ist der 35-Jährige wieder ins Mannschaftstraining des DEL-Clubs eingestiegen. Am Wochenende gegen Schwenningen und Krefeld wird der Tscheche nach Angaben von Teammanager Alfred Prey jedoch noch nicht zum Einsatz kommen.

Schwitzen trotz Verletzung

Trotz seiner Verletzung ist Pöpperle bei jedem Heimspiel dabei und wie auch seine Mannschaftskollegen zwei Stunden vor Spielbeginn in der Halle. Dann heißt es aufwärmen, bevor es raus aufs Eis geht – auch für den verletzten Torhüter. Während sich seine Kollegen aufs Spiel vorbereiten und voll konzentriert sind, steigt der 35-Jährige aufs Fahrrad, um sich fit zu halten.
Wie der Torhüter das Spiel gegen München erlebt hat und was er zu seinem Comeback im Tor der Pinguins sagt, lest ihr auf norderlesen.de und am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1775 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger