Ein guter Tag für Sebastian Vettel und sein Team: Er startet beim Großen Preis von Russland von der Pole Position.

Ein guter Tag für Sebastian Vettel und sein Team: Er startet beim Großen Preis von Russland von der Pole Position.

Foto: Bild: Archiv

Sport

Formel 1: Erste Russland-Pole für Vettel

Von nord24
29. April 2017 // 16:08

Jubel bei Sebastian Vettel: Der Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zum ersten Mal die Pole Position für den Großen Preis von Russland gesichert. In der WM-Wertung führt der 29- Jährige damit vor dem vierten Saisonrennen mit sieben Punkten vor Lewis Hamilton. 

Räikkönen auf Platz zwei

Nach genau 588 Tagen gewann der viermalige Weltmeister im Ferrari wieder eine Qualifikation. Vettel sicherte sich Startplatz eins auf dem Sotschi Autodrom vor seinem Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen. Damit stehen erstmals die beiden Autos der Scuderia seit 2008 in Frankreich in der ersten Startreihe. Die Plätze drei und vier belegten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton im Mercedes.

"Auto war phänomenal"

"Das Auto war phänomenal. Wenn du hier den Rhythmus hast, fühlt es sich einfach großartig an", sagte Vettel. Mit seinem Sieg im Qualifying gelang es Vettel auch als erstem Piloten seit der Rückkehr der Turbo-Motoren, den Silberpfeilen zweimal die Pole wegzuschnappen. Von insgesamt nun 63 Poles holte Mercedes 59.  Sauber-Pilot Pascal Wehrlein, überstand als 18. den ersten Durchgang nicht. Zudem rutschte der ehemalige DTM-Champion kurz vor Ablauf der Zeit auch noch von der Strecke. Nico Hülkenberg meisterte die Herausforderungen im Renault besser; er fuhr souverän bis in die Ausscheidung um die besten zehn Startplätze und schaffte es auf Position acht.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1602 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger