Antoine Griezmann (am Boden) und seine Teamkollegen feiern das 4:0 der Franzosen kurz vor der Pause.

Antoine Griezmann (am Boden) und seine Teamkollegen feiern das 4:0 der Franzosen kurz vor der Pause.

Foto: privat

Sport

Frankreich schießt sich fürs Halbfinale gegen Deutschland warm

Von Oliver Riemann
3. Juli 2016 // 22:51

Mit einer glanzvollen Leistung beim 5:2 gegen Island hat sich Gastgeber Frankreich ins Halbfinale der EM geschossen. Dort wartet am Donnerstag Deutschland.

Frankreich führt schon zur Pause mit 4:0

Bereits zur Pause stand der Sieg gegen den großen Außenseiter fest. Giroud, Pogba, Payet und Griezmann hatten die haushoch überlegenen Franzosen mit 4:0 in Front geschossen. Damit war schon nach 45 Minuten alles klar.

Island spielt trotz des hohen Rückstands weiter nach vorne

Aber die Isländer kämpften wacker, ließen sich auch nach dem hohen Rückstand nicht hängen. Sie spielten weiter wacker nach vorne.  Der Lohn war das Tor zum 1:4 durch Kolbeinn Sightorsson in der 56. Minute. Aber nur drei Minuten später stellte Olivier Giroud mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Bjarnason traf noch zum 2:5.

 

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
270 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger