Kea Kühnel konnte mit dem Wettkampf im französischen Font Romeu nicht zufrieden sein.

Kea Kühnel konnte mit dem Wettkampf im französischen Font Romeu nicht zufrieden sein.

Foto: Jaspersen/dpa

Sport

Freeski-Fahrerin Kea Kühnel verpasst Finalrunde

Von Lars Brockbalz
10. Januar 2020 // 15:51

Kea Kühnel ist beim Weltcup im französischen Font Romeu im Slopestyle in die Saison gestartet. Die Bremerhavener Freeski-Fahrerin  wurde in der Qualifikation Zwölfte.

Finalrunde am Sonnabend

Insgesamt gingen 15 Frauen ins Rennen. Zwei Runden musste Kea Kühnel in der Qualifikationsrunde absolvieren. Sie erreichte 56 Punkte und verpasste damit die Finals am Sonnabendvormittag.

Erster Wettkampf im Slopestyle für Kühnel

Der Wettkampf in Font Romeu war der erste im Slopestyle im Weltcup der aktuellen Wintersaison 2019/2020. Eigentlich hätten die Athleten bereits auf dem Stubaier Gletscher aufeinandertreffen sollen, aber der Wettkampf musste wetterbedingt abgsagt werden.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1667 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger