Pascal Schroth geht vor seiner Aldis in die Knie.

Pascal Schroth geht vor seiner Aldis in die Knie.

Foto: privat

Sport
Bremerhaven

Freude bei Kickboxer Schroth: Verlobung in Thailand

29. Mai 2020 // 10:30

Kämpfen kann Kickbox-Weltmeister Pascal Schroth derzeit wegen der Corona-Pandemie nicht. Trotzdem ist der Champion aus Bremerhaven glücklich. Der 26-Jährige hat sich jetzt in seiner Wahlheimat Thailand mit seiner Lebensgefährtin Aldis verlobt. Das hat Schroth auf seiner Facebookseite mitgeteilt.

Verlobung am Strand von Phuket

Für die Verlobung suchte sich Schroth einen sonnigen, romantischen Ort aus. In einem Café am Strand von Phuket ging der 26-Jährige vor seiner großen Liebe auf die Knie. Der Termin für die Hochzeit steht noch nicht. Und der lässt sich nur schwer planen. Denn in Thailand gelten derzeit auch erhebliche Corona-Einschränkungen.

Termin für nächsten WM-Kampf ist offen

Die Pandemie hat Schroth auch einen Strich durch seine sportlichen Planungen gemacht. Eigentlich wollte er im Mai in Deutschland seinen Kickbox-WM-Titel erneut verteidigen. Doch dieser Plan ist wegen Corona nicht aufgegangen. Dass Schroth in 2020 überhaupt noch einmal in den Ring steigen kann, ist wohl unwahrscheinlich.

Pascal Schroth mit Aldis und Töchterchen Lyla Aluna.

Pascal Schroth mit Aldis und Töchterchen Lyla Aluna.

Foto: privat

Mehr über die Karriere und dramatische Momente im Leben von Pascal Schroth gibt es auf norderlesen.de (siehe unten)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

264 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger