Der OSC freut sich über die ausländischen Neuzugänge (von links) Seli Qorr, Marek Kozák, Somogyi Barnabas, Patrik Ondra und Daniel Valach.

Der OSC freut sich über die ausländischen Neuzugänge (von links) Seli Qorr, Marek Kozák, Somogyi Barnabas, Patrik Ondra und Daniel Valach.

Foto: Schmidt

Sport

Fünftligist OSC Bremerhaven holt sich Hilfe aus dem Ausland

Von nord24
26. Juli 2018 // 09:00

Fußball-Fünftligist OSC Bremerhaven fällt es immer schwerer, Spieler mit einem passenden Niveau für seine Bremen-Liga-Mannschaft zu finden. Ein Quintett ausländischer Kicker soll jetzt für Abhilfe sorgen.

Spielervermittler aus Tschechien

Der OSC arbeitet dazu erstmals mit Spielervermittler Jan Horník aus Tschechien zusammen. Neben dem Albaner Seli Qorri haben die „Olympischen“ mit Hilfe von Sponsoren die Slowaken Daniel Valach, Marek Kozák, Patrik Ondra und Torhüter Somogyi Barnabas verpflichtet und allen einen versicherungspflichtigen Job besorgt.

Miete zahlt jeder selbst

Ab dem 1. August soll das Quintett in einer Mehrzimmer-Wohnung leben. Die Miete für Wohnung und Lebensunterhalt zahlen die Kicker selbst. Dass sie langfristig beim OSC bleiben, ist aber eher ausgeschlossen. Für die überwiegend jungen Kicker ist die Seestadt nur eine Zwischenstation. Sie wollen mit Fußball Geld verdienen. (vs)

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1456 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger