Mithilfe ihres Smartphones und einer installierten Trainingsapp können sich die Kicker des Leher TS und SFL Bremerhaven auch während der coronabedingten Kontaktbeschränkungen fit halten und miteinander vergleichen.

Mithilfe ihres Smartphones und einer installierten Trainingsapp können sich die Kicker des Leher TS und SFL Bremerhaven auch während der coronabedingten Kontaktbeschränkungen fit halten und miteinander vergleichen.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Sport

Fußball: Per App fit durch die trainingsfreie Zeit

22. November 2020 // 17:00

Keine Zeit zum Faulenzen: Obwohl derzeit kein Trainings- oder Spielbetrieb stattfindet, müssen sich Fußballspieler fit halten. Wie gelingt das?

Digitales Training

Mit modernen Methoden treten zwei Bremerhavener Fußballtrainer der coronabedingten Unterbrechung des Trainings- und Spielbetriebs entgegen. Mithilfe von appbasiertem Training halten sich die ersten Mannschaften des Leher TS und SFL Bremerhaven im Fußballwinter fit.

Individuell, flexibel und coronagerecht

LTS-Trainer Dennis Ley hat seinem Team nach dem coronabedingten Aussetzten des Trainingsbetriebs lediglich eine Woche Freizeit gegönnt. In der Zeit hat der Cheftrainer eine Trainings-App installiert, in die er Woche für Woche neue Aufgaben fürs Individualtraining einstellt.

Die Spieler trainieren dann mit Handy, so werden die Trainingsleistungen direkt in die App übertragen.

Wie genau das appbasierte Training aussieht und welche Vorteile es für die Spieler hat, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN und in der Montagsausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
137 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger