Yussuf Poulsen (rechts) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0.

Yussuf Poulsen (rechts) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0.

Foto: Borgia/dpa

Sport

Fußball-WM: Dänemark bezwingt Peru

Von nord24
16. Juni 2018 // 20:38

Bundesliga-Profi Yussuf Poulsen hat Dänemark einen erfolgreichen Einstand beschert in die Fußball-WM und Peru die Rückkehr auf die Fußball-Weltbühne nach 36 Jahren gründlich verdorben. Einen Tag nach seinem 24. Geburtstag gelang dem Angreifer von RB Leipzig in Saransk der Siegtreffer zum glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg. Vor 40 502 Zuschauern in der Mordowia-Arena traf Poulsen nach Vorarbeit von Tottenham-Star Christian Eriksen in der 59. Spielminute. Die Südamerikaner erwiesen sich mit dem eingewechselten Paolo Guerrero als ebenbürtiger Gegner, vergaben aber beste Chancen und verschossen kurz vor der Pause einen Foulelfmeter durch Christian Cueva (45.+1).

Farfán: Haben guten Fußball gespielt

"Wir haben guten Fußball gespielt, hatten aber nicht das Glück, unsere Chancen auch zu verwerten. Das war schon hart. Wir hoffen jetzt, dass es besser wird", sagte der ehemalige Schalker Jefferson Farfán. Weitere Gegner in Gruppe C der Weltmeisterschaft in Russland sind Argentinien und Island, die sich zuvor 1:1 getrennt hatten.

Peru startet offensiv in die Fußball-WM

Peru startete zunächst ohne den ehemaligen Hamburger und Münchner Guerrero engagiert und offensivfreudig in seine erste WM-Partie seit dem Vorrunden-Aus 1982 in Spanien. Der 34 Jahre alte Rekordschütze seines Landes, dessen Dopingsperre vom Schweizer Bundesgericht erst kurz vor der WM aufgehoben worden war, saß zunächst nur auf der Bank.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
418 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger