„Es war mir eine Ehre, dem HSV zu dienen“: Vorstandschef Bernd Hoffmann wurde von seinen Aufgaben mit sofortiger Wirkung entbunden.

„Es war mir eine Ehre, dem HSV zu dienen“: Vorstandschef Bernd Hoffmann wurde von seinen Aufgaben mit sofortiger Wirkung entbunden.

Foto: Christians/dpa

Sport

HSV-Aufsichtsrat entscheidet: Vorstandschef Hoffmann muss gehen

Von nord24
28. März 2020 // 19:03

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat sich von Vorstandschef Bernd Hoffmann getrennt.

Der Aufsichtsrat entschied am Samstag nach einer Sitzung, den 57-Jährigen von seinen Aufgaben mit sofortiger Wirkung zu entbinden. Das teilte der Verein mit.

Lange schwelender Machtkampf

Vorausgegangen war ein seit langem schwelender Machtkampf zwischen Hoffmann auf der einen und seinen Vorstandskollegen Jonas Boldt (Sport) und Frank Wettstein (Finanzen) auf der anderen Seite. Boldt und Wettstein werden die HSV Fußball AG als Vorstandsduo weiter führen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5599 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram