Helen Langehanenberg eroberte die Herzen der Besucher in Elmlohe mit Damsey FRH.

Helen Langehanenberg eroberte die Herzen der Besucher in Elmlohe mit Damsey FRH.

Foto:

Sport

Helen Langehanenberg erobert Herzen der Dressurfans in Elmlohe

Von Oliver Riemann
31. Juli 2016 // 22:43

Sportlich war Weltmeisterin Helen Langehanenberg top mit ihren Pferden. Aber auch außerhalb des Vierecks ist die 34-Jährige eine Sympathieträgerin in Elmlohe gewesen.

Satte 76,216 Prozent mit Damsey im Grand Prix Special

Im Grand Prix Special am Sonntag zeigte die Olympia-Zweite von London mit dem Deckhengst Damsey FRH von der Station Meyer in Dorum eine tolle Runde. Da passte einfach alles, da war alles noch viel runder als im Grand Prix de Dressage am Tag zuvor, obwohl sie auch den mit dem 14-jährigen Hengst gewonnen hatte. Damsey war im Special sehr konzentriert, die Reiterin zufrieden. "Das war auf jeden Fall viel besser als am Samstag. Damsey hatte eine tolle Einstellung", sagte die 34-Jährige. Die Richter gaben für den Ritt satte 76,216 Prozent. Das war ganz stark - und natürlich der Sieg.

Helen Langehanenberg ist als Foto-Motiv sehr gefragt

Aber auch abseits des Vierecks war Helen Langehanenberg gefragt. Vor allem bei den vielen jugendlichen Fans. Einige kamen vor ihren Prüfungen sogar mit ihren gesattelten Ponys und Pferden, um von sich und der prominenten Reiterin ein Foto machen zu lassen. Andere konnten es gar nicht abwarten, ein Foto auf dem Abreiteplatz von der prominenten Reiterin zu schießen. Man hat schließlich nicht jedes Jahr eine so prominente Reiterin in Elmlohe. Ein weiterer Besuch ist nicht ausgeschlossen. "Es war sehr schön hier. Mal sehen, vielleicht passt Elmlohe auch nächstes Jahr in meinen Kalender", sagte sie.   3839"]

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger