Jens Lehmann, ehemaliger Fußballer und TV-Experte, steht vor dem Spiel im Stadion.

Nach einer rassistisch irritierenden Nachricht muss Jens Lehmann seinen Aufsichtsratsposten bei der Hertha BSC räumen.

Foto: Sven Hoppe/dpa

Sport

Hertha BSC wirft Jens Lehmann raus

Von Jens Mende
5. Mai 2021 // 11:15

Hertha BSC hat den früheren Torwart Jens Lehmann rausgeworfen. Zuletzt war er im Verein im Aufsichtsrat.

Screenshot der Nachricht

Laut Medienberichten soll Lehmann eine rassistische Nachricht an Dennis Aogo verfasst haben. Deshalb muss er jetzt sein Amt im Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten räumen.

Lehmann hatte sich zuvor für eine WhatsApp-Nachricht bei Aogo entschuldigt. Dieser hatte einen Screenshot eines WhatsApp-Verlaufs bei Instagram gepostet. Er hatte alle Nachrichten, die dem Screenshot zufolge vom Handy von Jens Lehmann stammten, bis auf eine geschwärzt.

Rot umrandet hatte der 34 Jahre alte Aogo die Frage: „Ist Dennis eigentlich euer quotenschwarzer?“ Versehen war der Satz mit einem Lach-Smiley vor dem Fragezeichen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1658 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger