Dressurkönigin Isabell Werth hat insgesamt bereits zehn olympische Medaillen geholt.

Dressurkönigin Isabell Werth hat insgesamt bereits zehn olympische Medaillen geholt.

Foto: Anspach/dpa

Sport

Isabell Werth hat Elmloher Reitertage im Blickfeld

Von Mareike Scheer
26. Juli 2019 // 17:00

Diese Nachnennung hat es in sich: Die beste Reiterin der Welt hat ihren Bereiter Niklaas Feilzer für die Elmloher Reitertage vom 1. bis 4. August nachgemeldet. Der Nordholzer arbeitet im Stall von Isabell Werth und geht mit Quotenkönig sowie Fairmont in der Louisdor-Qualifikation an den Start.

Auf Prüfung vorbereiten

Zum Finale am Sonntag könnte dann auch die Dressurkönigin persönlich bei der 69. Auflage des Turniers vorbeischauen, um ihn und die Pferde optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Wenn einer weiß, wie das geht, dann die sechsmalige deutsche Olympiasiegerin Isabell Werth.

Eine der letzten Chancen

Es ist eine der letzten Chancen für Feilzer, sich noch für das Louisdor-Finale kurz vor Weihnachten zu qualifizieren. Nach Elmlohe stehen nur noch die Stationen Ising (6. bis 8. September) und das Hallenturnier in Oldenburg (31. Oktober bis 2. November) aus.
Was die Turnierleiter zum möglichen Auftritt von Isabell Werth sagen und wie sie die Chancen einschätzen, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8747 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram