Claudio Pizarro hat keine Zukunft bei Werder Bremen.

Claudio Pizarro hat keine Zukunft bei Werder Bremen.

Foto: Archiv/Jaspersen/dpa

Sport
Werder Bremen

Jetzt ist es amtlich: Claudio Pizarro verlässt Werder Bremen

Von nord24
2. Juli 2017 // 14:15

von Maik Hanke Jetzt herrscht Gewissheit: Claudio Pizarro (38) und Werder Bremen finden nicht mehr zusammen. Der Bundesligist verliert einen der größten Stars seiner Vereinsgeschichte. Adios, Superstar!

Pizarro soll ein Abschiedsspiel bekommen

„Aufgrund der großen Konkurrenzsituation im Angriff und der jungen Talente, deren Entwicklung wir nicht blockieren möchten, haben wir uns dazu entschieden, den Vertrag mit Claudio nicht zu verlängern“, sagt Sportchef Frank Baumann, der die große Wertschätzung des gesamten Vereins für den Peruaner zum Ausdruck bringt. „Claudio ist eine Legende und völlig zurecht erhält er bei uns den bestmöglichen Abschied, den ein Spieler bei Werder Bremer erhalten kann – sein eigenes Abschiedsspiel.“

Mehr Nachrichten aus Bremerhaven und umzu gibt es auf nord24: bitte klicken

Pizarro akzeptiert Werders Entscheidung

Für den Moment ist dies nur ein kleiner Trost, denn Pizarro „hätte gerne noch weiter für Werder gespielt“. Die Entscheidung des Vereins akzeptiere er aber.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

216 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger