Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss das Spiel beim 1. FC Heidenheim absagen

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss das Spiel beim 1. FC Heidenheim absagen

Foto: picture alliance/dpa

Sport

Kiel: Alle Holstein-Spieler in Quarantäne

Autor
Von nord24
12. März 2021 // 16:09

Bei Holstein Kiel gibt es erneut einen Corona-Ausbruch. Das Spiel in Heidenheim am Freitag ist abgesagt. Es wird eng für die Norddeutschen.

Häusliche Quarantäne

Vier Spieler des Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Für die komplette Mannschaft sowie Teile des Funktionsteams wurde daraufhin eine häusliche Quarantäne angeordnet.

Das für Freitagabend angesetzte Gastspiel beim 1. FC Heidenheim ist von der Deutschen Fußball Liga verlegt worden. Ein Nachholtermin werde „zeitnah bekanntgegeben“.

DFB-Pokal-Halbfinale bei Borussia Dortmund

„Erst einmal sind wir froh, dass es den entsprechenden Personen aktuell gut geht“, sagte Holsteins Sportchef Uwe Stöver. Und fügte hinzu: „Wir haben vollstes Vertrauen in die Entscheidungen der Behörden und tragen diese wie schon in den vergangenen Monaten selbstverständlich vollumfänglich mit.“

Damit wird der ohnehin eng getaktete Terminplan für die Kieler, die auch noch im DFB-Pokal-Halbfinale bei Borussia Dortmund stehen, immer enger. Zumal auch das Spiel gegen Hannover 96 am 19. März gefährdet ist. So könnte sich die Terminhatz für den aktuellen Zweiten der Tabelle im Aufstiegskampf am Ende als nachteilig erweisen.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
194 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger