Für die Spieler der Leher TS war das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln  ein Erlebnis. Eines, das den Verein viel Arbeit kostete, wie bei der Pokal-Nachlese des DFB deutlich wurde. Foto Jaspersen/dpa

Für die Spieler der Leher TS war das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln ein Erlebnis. Eines, das den Verein viel Arbeit kostete, wie bei der Pokal-Nachlese des DFB deutlich wurde. Foto Jaspersen/dpa

Foto: Albers

Sport

LTS sitzt bei der Pokal-Nachlese des DFB mit am Tisch

Von Dietmar Rose
15. September 2017 // 17:15

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte sechs Amateurvereine zur Pokal-Nachlese nach Frankfurt eingeladen. Mit am Tisch saß auch die Leher Turnerschaft. LTS-Vizepräsident Detlef Hajman berichtete von den Erfahrungen des Bremen-Ligisten mit dem DFB-Pokal.

Kritik kommt bei Pokal-Nachlese auf den Tisch

Die DFB-Experten waren an der Meinung der Amateure am Cup-Wettbewerb interessiert. Gerade kleine Clubs fühlen sich von den zahlreichen Auflagen seitens des Verbandes und des Fernsehens überfordert. Auch die Ausschüttung aus dem TV-Topf steht in der Kritik.

Hajman freut sich über Meinungsaustausch

Hajman wies vor allem auf das ehrenamtliche Engagement hin. Seiner Berechnung nach leisteten LTS-Mitglieder Arbeit im Wert von 200.000 Euro, um das Pokalspiel in Bremerhaven möglich zu machen. Der LTS-Vizepräsident begrüßte die Einladung zum Meinungsaustausch.

LTS als erstes Seestadt-Team seit 2006 dabei

LTS hatte sich als erstes Bremerhavener Team seit 2006 für die erste Hauptrunde qualifiziert. Am 12. August gab es eine 0:5-Niederlage gegen den Europa-League-Teilnehmer 1. FC Köln. Das Spiel lockte 8119 Zuschauer ins ausverkaufte Nordseestadion.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
831 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger