Die Elmloher Reitertage sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen - Reitsport gibt es im Pferdedorf in diesen Tagen dennoch.

Die Elmloher Reitertage sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen - Reitsport gibt es im Pferdedorf in diesen Tagen dennoch.

Foto: Arnd Hartmann

Sport

Landesmeisterschaften statt Reitertage in Elmlohe

28. Juli 2020 // 10:05

Es wäre die 70. Auflage gewesen, doch die Corona-Pandemie macht dem Plan einen Strich durch die Rechnung. Durch die Landesmeisterschaften der Reiter des Pferdesportverbandes (PSV) Hannover kommen die Pferdefreunde der Region aber doch noch auf ihre Kosten.

Keine Zuschauer erlaubt

Es wird eine gänzlich andere Veranstaltung. Eine, die ohne Zuschauer stattfinden wird. Eine Veranstaltung, die zweigeteilt ist. Statt der sonst üblichen vier gibt es dafür jetzt sogar sechs Tage Pferdesport. Den Anfang machen vom 31. Juli bis 2. August die Springreiter, ehe vom 21. bis 23. August die Dressurreiter ihre Meister ermitteln.

Großer Sport

Großer Sport wird dennoch geboten. So sind beim Springen etwa der einstige Welt- und Europameister Markus Beerbaum am Start und seine Frau Meredith Michaels-Beerbaum - die erfolgreichste Springreiterin der Welt.

Welche Prüfungen geritten werden und welche Stars sich noch für Elmlohe angekündigt haben, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf norderlesen.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1332 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger