Die Fußballer der Leher TS hoffen in der ersten Runde des DFB-Pokals auf das große Los. Wo das Spiel ausgetragen wird, ist noch fraglich.

Die Fußballer der Leher TS hoffen in der ersten Runde des DFB-Pokals auf das große Los. Wo das Spiel ausgetragen wird, ist noch fraglich.

Foto: Gumz

Sport

Leher TS im DFB-Pokal: "Spiel des Jahres" wird kein echtes Heimspiel

Von Dietmar Rose
27. Mai 2017 // 13:59

Die Leher TS steht sensationell in der Hauptrunde des DFB-Pokals. Doch egal, ob das Los auf Bayern München oder den SV Sandhausen fällt - ein echtes Heimspiel wird das größte Spiel der Vereinsgeschichte nicht. Der Platz im Speckenbütteler Park ist für ein solches Spiel nicht zugelassen. Am Wahrscheinlichsten ist ein Umzug ins Nordseestadion. 

Auf jeden Fall Heimrecht

Als Fünftligist hat die Leher TS auf jeden Fall Heimrecht in der 1. Runde des DFB-Pokals. Wer der Gegner ist, wird am 11. Juni ausgelost. Gespielt wird irgendwann zwischen dem 11. und 14. August. Die Bremerhavener hoffen nach dem sensationellen Sieg gegen den Bremer SV nun natürlich auf Bayern München, Werder Bremen oder den Hamburger SV.

Platz der Leher TS im Speckenbütteler Park ist nicht geeignet

Wen auch immer der Bremenligist zugelost bekommt: am heimischen Platz im Speckenbütteler Park fehlen unter anderem Tribünen, Zäune und Parkplätze für ein solches Spiel. Die gibt es im Nordseestadion. Das ist zwar nicht mehr im besten Zustand, Sport-Stadtrat Torsten  Neuhoff ist aber sicher, dass das Pokalspiel dennoch dort ausgetragen werden könnte. Auch der LTS-Vorstand will das Spiel auf jeden Fall in Bremerhaven behalten und nicht etwa nach Bremen ausweichen.

Sky überträgt das Pokalspiel live im Fernsehen

Wo auch immer gespielt wird: die Leher TS hat ihren nächsten großen Auftritt auf der großen Fußballbühne sicher. Zumal das Spiel wie alle 32 Pokalbegegnungen vom Bezahlsender Sky live im Fernsehen übertragen wird.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
986 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger