Die Zeit nach Corona wird auch für den Sport kommen. Aber sie wird anders sein, als wir es gewohnt sind, sagen Forscher.

Die Zeit nach Corona wird auch für den Sport kommen. Aber sie wird anders sein, als wir es gewohnt sind, sagen Forscher.

Foto: Hong/dpa

Sport

Mehr Abstand: Die Sportwelt nach der Corona-Zeit

Von nord24
18. April 2020 // 15:30

Wie könnte Corona den Sport verändern? Jubeln Zuschauer demnächst mit Abstand? Ein Philiosoph sich Gedanken gemacht.

Emotionen, Zweikämpfe, Schweiß, Behrührung - das ist Sport. Auf dem Spielfeld bleibt das, aber auf den Rängen herrscht aber gedämpfte Stimmung, sagt Philosoph und Sportsoziologe Gunter Gebauer.

„Enthusiasmus wird fehlen“

„Wir werden vermutlich nach der Corona-Krise nicht mehr den gleichen Enthusiasmus, die gleiche Bereitschaft, uns diesen Events hinzugeben, sich bedingungslos für Sport zu interessieren, haben“, vermutet er.

Was sich nach Corona im Sport noch alles verändern könnte, lest Ihr am Sonntag, 19. April 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5351 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram