Der HSV gerät ins Stolpern: Aues Jacob Rasmussen (rechts) und Clemens Fandrich (links) kämpfen gegen Hamburgs Khaled Narey.

Der HSV gerät ins Stolpern: Aues Jacob Rasmussen (rechts) und Clemens Fandrich (links) kämpfen gegen Hamburgs Khaled Narey.

Foto: Michael/dpa

Sport

Nach Derby-Pleite: Hamburger SV verliert auch in Aue

Von nord24
29. Februar 2020 // 15:30

Der Hamburger SV bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auch im dritten Spiel nacheinander sieglos und rutscht langsam in eine Krise.

Gelb-Rote Karte für Jung

Das Team von Trainer Dieter Hecking verlor am Samstag 0:3 (0:1) bei Erzgebirge Aue, verteidigte aber immerhin Relegationsplatz drei. Vor 15 100 Zuschauern trafen Pascal Testroet (40. Minute) und Jan Hochscheidt (75./88.) für Aue, das seinen ersten Sieg in diesem Jahr feierte. HSV-Profi Gideon Jung (58.) sah nach einer Schwalbe im Strafraum die Gelb-Rote Karte.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1577 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger