Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in Norwegen erfolgreich in die Qualifikation für die WM 2018 gestartet.  Foto Gambarini/dpa

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in Norwegen erfolgreich in die Qualifikation für die WM 2018 gestartet. Foto Gambarini/dpa

Foto:

Sport

Nationalmannschaft startet gut in die Qualifikation für die WM 2018

Von Dietmar Rose
4. September 2016 // 22:33

Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland hat für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit einem Sieg begonnen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw setzte sich in Oslo mit 3:0 (2:0) gegen Gastgeber Norwegen durch.

Konzentriert im ersten Pflichtspiel nach der EM

Im ersten Pflichtspiel nach der Europameisterschaft zeigte die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes gegen schwache Norweger eine konzentrierte Leistung. Die beiden Bayern-Profis Thomas Müller und Joshua Kimmich sorgten mit ihren Toren bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Müller erzielte in der zweiten Halbzeit das 3:0.

Die Gruppenersten fahren nach Russland

Auf dem Weg zur Titelverteidigung bekommt es das Löw-Team in der Qualifikation neben Norwegen mit Tschechien, Nordirland, Aserbaidschan und Fußball-Zwerg San Marino zu tun. Um das Ticket für das Turnier 2018 in Russland zu lösen, muss der Sieg in der Gruppe C her - das ist das Ziel des amtierenden Weltmeisters.  Die acht besten Gruppenzweiten  qualifizieren sich für die  zweite Runde, die in Hin- und Rückspiel ausgetragen wird. Die Sieger dieser K.-o.-Runde qualifizieren sich ebenfalls für die WM.

Super Bilanz in der Qualifikation

Mit dem Erfolg in Norwegen haben die DFB-Kicker ihre erstaunliche Bilanz in der WM-Qualifikation weiter ausgebaut. In 85 Ausscheidungsspielen gab es 65 Siege, 18 Unentschieden und nur zwei Niederlagen.  Auswärts ist die deutsche Mannschaft sogar noch ungeschlagen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1015 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger