Bei den HSV-Panthers kicken Futsal-Könner wie Saboor Khalili (links).  Er gehört zum Kader der deutschen Nationalmannschaft. Foto Bockwoldt/dpa

Bei den HSV-Panthers kicken Futsal-Könner wie Saboor Khalili (links). Er gehört zum Kader der deutschen Nationalmannschaft. Foto Bockwoldt/dpa

Foto: Symbolfoto: Archiv

Sport

OSC ist heiß auf Duell mit Futsal-Rekordmeister HSV-Panthers

Von Dietmar Rose
15. November 2017 // 14:30

Die HSV-Panthers sind im Futsal, was Bayern München im Fußball ist. Das Hamburger Team ist beim Futsal, der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) massiv geförderten Hallenfußball-Variante, das Maß der Dinge. Mit vier deutschen Meisterschaften sind die HSV-Panthers Futsal-Rekordmeister. Am Sonnabend sind die Hansestädter in der Regionalliga beim OSC Bremerhaven zu Gast.

Regionalliga ist die höchste Spielklasse im Futsal

Seit dieser Saison gibt es eine Regionalliga Nord. Da es im Futsal noch keine Bundesliga gibt, handelt es sich um die höchste Spielklasse. Der OSC hatte sich erfolgreich um einen Platz in der neuen Regionalliga beworben. Trainer Roman Opalka hat ein Team mit Spieler verschiedener Vereine aufgebaut. Das ist möglich, weil man im Futsal für Club A und im Fußball für Club B kicken darf.

HSV-Panthers stellen einige Nationalspieler

Der DFB hat eine Futsal-Offensive gestartet. Im vergangenen Jahr gab es erstmals Länderspiele einer deutschen Nationalmannschaft. Mit dabei waren Spieler der HSV-Panthers wie Saboor Khalili und Stefan Winkel. Futsal soll die technischen Grundlagen der Nachwuchsspieler verbessern. Gespielt wird in der Halle ohne Banden auf Handball-Tore und mit einem sprungreduzierten Ball.

OSC hofft am Sonnabend auf viele Zuschauer

In der Regionalliga ist der Meister von 2012, 2013, 2015 und 2016 nach fünf Spielen noch ohne Punktverlust und führt die Tabelle an. Der OSC hofft auf eine Überraschung gegen die HSV-Panthers. Über Zuschauer würde sich Opalkas Team am Sonnabend freuen (19 Uhr, Halle Nordseestadion).

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
356 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger