Wann dürfen wieder Fans in die Halle? Eine Frage, die für Clubs wie die Fischtown Pinguins aus der DEL existenziell ist.

Wann dürfen wieder Fans in die Halle? Eine Frage, die für Clubs wie die Fischtown Pinguins aus der DEL existenziell ist.

Foto: Arnd Hartmann

Sport

Ohne Zuschauer: Existenzsorgen bei Sportvereinen

28. August 2020 // 18:57

Fans in den Stadien wird es vorläufig nicht geben. Nur wie lange? Clubs und Verbände ärgern sich über die Unsicherheit - auch die Fischtown Pinguins

Arbeitsgruppe tagt bis Ende Oktober

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder haben entschieden, eine Arbeitsgruppe bis Ende Oktober über die Wiederzulassung von größeren Zuschauermengen befinden zu lassen. Für die Vereine bedeutet das, dass ihnen in den kommenden acht Wochen die Planungssicherheit fehlt.

Pinguins-Boss: „Wir laufen im Nebel“

„Wir laufen im Nebel, keiner weiß, was wir dürfen“, sagt Hauke Hasselbring, Geschäftsführer der Fischtown Pinguins aus der Deutschen Eishockey-Liga. Erst wenn es eine verbindliche Rechtsverordung der Länder gibt, könne man konkret planen. Wenn die Clubs erst Ende Oktober wüssten, ob und wie viele Zuschauer erlaubt sind, sei es schwer, das bis zum geplanten Saisonstart am 13. November umzusetzen. „Wir brauchen mehr Planungssicherheit“, sagt er.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1304 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger