Goldig: Usain Bolt hat das passende Schuhwerk für seinen Sprint am Fuß.

Goldig: Usain Bolt hat das passende Schuhwerk für seinen Sprint am Fuß.

Foto:

Sport

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Von Lili Maffiotte
15. August 2016 // 09:01

Die olympische Nacht in Rio de Janeiro: Deutsche Sport-Dramen und die große Bolt-Show begeistern in der brasilianischen Nacht. Der Super-Sprinter aus Jamaika gewinnt in Rio de Janeiro sein drittes Olympia-Gold über 100 Meter in Serie. Die deutschen Hockey-Männer drehten ein fast schon verlorenes Viertelfinal-Spiel. Die Tischtennis-Damen leisteten Unglaubliches im Halbfinale.

Die wichtigsten Ergebnisse der Nacht:

  •  Leichtathletik: Usain Bolt hat sein Gold-Triple über 100 Meter. Der Starsprinter verwies in 9,81 Sekunden seinen US-Dauerrivalen Justin Gatlin (9,89 Sekunden) auf den zweiten Platz. Bronze ging an den Kanadier Andre de Grasse. Nun will der 29-Jährige wie vor vier und acht Jahren noch über 200 Meter und 4 x 100 Meter triumphieren. In Weltrekordzeit holte sich der Südafrikaner Wayde van Niekerkin die Goldmedaille über 400 Meter.
 
  • Tischtennis: Viel, viel länger dauerte es im Tischtennis. Nach knapp vier Stunden standen die deutschen Damen nach einem 3:2 gegen Vize-Weltmeister Japan im Olympia-Finale. Mit Silber ist die erste Olympia-Medaille sicher. Spielerin Han Ying sagte vor dem Finale am Dienstag: "Ich würde gerne aus der Silber- eine Gold-Medaille machen. Die Chance ist immer da."
  • Männer-Hockey: Das war knapp: Florian Fuchs schoss die deutschen Hockey-Herren mit seinem Tor 0,7 Sekunden vor Schluss ins Olympia-Halbfinale. Der Olympiasieger drehte in den letzten viereinhalb Minuten noch einen 0:2-Rückstand gegen Neuseeland und gewann sein Viertelfinale in Rio de Janeiro mit 3:2 (0:1). "Wir haben mal wieder unter Beweis gestellt, dass wir bis zum Schluss an uns glauben", sagte Siegtorschütze Fuchs. Nun geht es am Dienstag gegen Argentinien.
 
  • Boxen: Artem Harutyunyan gewann als einziger deutscher Boxer seinen Auftaktkampf. Der Hamburger besiegte den Kanadier Arthur Biyarslanow mit 3:1 (29:28, 29:28, 28:28) nach Punkten und zog ins Viertelfinale ein. Sollte Harutyunyan ins Halbfinale einziehen, hätte er die Bronzemedaille bereits sicher.
 
  • Tennis: Der Brite Andy Murray feierte als erster Tennisprofi zwei Olympiasiege im Einzel nacheinander. Er bezwang am Sonntag den Argentinier Juan Martin del Potro 7:5, 4:6, 6:2, 7:5 und wiederholte damit seinen Erfolg von London 2012.
 
  • Dieser Moment wird in Erinnerung bleiben: Dieser Heiratsantrag ließ die Herzen aller Romantiker höher schlagen. Nach Silber im Kunstspringen vom Drei-Meter-Brett sah die Chinesin He Zi im Sonnenuntergang plötzlich ihren knieenden Freund Qin Kai vor sich. Der Bronzemedaillengewinner offerierte der 24-Jährigen das speziellste Edelmetall: den Ehering. "She said Yes" stand auf der Anzeigetafel des Maria Lenk Aquatics Centre - das Publikum jubelte. Arm in Arm verfolgten Olympiasiegerin Shi Tingmao (China) und die Dritte Tania Cagnotto das olympische Rührstück.
 
  • Die deutsche Ausbeute des neunten Rio-Tages: Neben den beiden sportlichen Last-Minute-Dramen gab es eine Bronze-Medaille durch Turnerin Sophie Scheder. Es war das erste deutsche Edelmetall am Stufenbarren seit 28 Jahren.
 

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Usain Bolt aus Jamaica hat es schon wieder getan: Er gewann den 100-Meter-Lauf in Rio.

Foto:

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Ying Han aus Deutschland darf sich auf jeden Fall auf Silber freuen, hat aber auch noch die Chance auf Gold.

Foto:

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Der Treffer auf den letzten Drücker: das gelang Florian Fuchs gegen Canada im Hockey.

Foto:

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Artem Harutyunyan hatte gegen Arthur Biyarslanov aus Canada schlagende Argumente.

Foto:

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Goldmedaille für Andy Murray aus Großbritannien: Er siegte gegen Juan Martin del Potro aus Argentinien.

Foto:

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Schönes Metall: He Zi bekommt aus China bekommt von ihrem Freund Ki Qin nach dem Gewinn der Silbermedaille einen Antrag.

Foto:

Olympia: Der neunte Tag - die große Bolt-Show

Freude über Bronze: Sophie Scheder steht nach 28 Jahren als erste deutsche Turnerin wieder auf dem Treppchen.

Foto:

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger