Parker Tuomie hat es bereits in die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft geschafft.

Parker Tuomie hat es bereits in die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft geschafft.

Foto: imago images / Eibner

Sport

Parker Tuomie geht zu den Eisbären Berlin

18. Juni 2020 // 14:03

Eishockey-Nationalspieler Parker Tuomie spielt künftig in der DEL. Der in Bremerhaven aufgewachsene Stürmer wechselt zu den Eisbären Berlin.

Tuomie unterschreibt für zwei Jahre in Berlin

Tuomie unterschrieb in Berlin einen Zweijahresvertrag, wie der Verein mitteilte. Der Wechsel sei schon länger vereinbart, Tuomie habe aber gehofft, noch in der nordamerikanischen Topliga NHL einen Vertrag zu bekommen, heißt es in einer Mitteilung.

Topspieler an der Universität

Für Tuomie ist es das erste Jahr als Profi. In diesem Sommer har er seinen Abschluss an der Minnesota State University gemacht. Bei den Mavericks gehörte der 24-Jährige zu den Topspielern.

Aufgewachsen in Bremerhaven

Parker Tuomie ist der Sohn von Tray Tuomie, dem Trainer des DEL-Clubs Augsburger Panther. Als Spieler war Tuomie senior 2002 Kapitän der Zweitliga-Meistermannschaft des REV Bremerhaven. Seither lebt die Familie in der Seestadt, Sohn Parker lernte beim REV das Eishockeyspielen.

Mehr dazu lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

79 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger