Seit diesem Jahr fährt Lennard Kämna für das deutsche Top-Team Bora-hansgrohe.

Seit diesem Jahr fährt Lennard Kämna für das deutsche Top-Team Bora-hansgrohe.

Foto: picture alliance/dpa

Sport

Radprofi Lennard Kämna fährt ins Ungewisse

Von Niklas Golitschek
2. April 2020 // 11:00

Der in Fischerhude (Landkreis Verden) aufgewachsene Radprofi Lennard Kämna ist eines der größten deutschen Talente. Jetzt bremst die Coronavirus-Pandemie den 23-Jährigen aus.

Platz 40 bei der Tour de France

Mit Platz 40 bei der Tour de France im vergangenen Jahr fuhr Kämna endgültig ins Rampenlicht der Radsport-Welt. Nach seinem Wechsel zu Bora-hansgrohe will er nun noch mehr durchstarten.

Höhentraining abgebrochen

Nun bremst die Corona-Pandemie ihn aus. Das Höhentrainingslager in der Sierra Nevada musste der 23-Jährige abbrechen, die ersten Rennen wie die Katalonien-Rundfahrt und der Saisonhöhepunkt Olympischen Spiele sind abgesagt. Dennoch versucht Kämna, positiv zu bleiben.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8352 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram