2016 hatte erstmals ein UCI-Cyclocross-Rennen in Zeven stattgefunden und auch 2017 war die internationale Radsport-Elite beim einzigen deutschen Weltcuplauf am Start. Doch für 2018 wurde Zeven aus dem Rennkalender gestrichen.

2016 hatte erstmals ein UCI-Cyclocross-Rennen in Zeven stattgefunden und auch 2017 war die internationale Radsport-Elite beim einzigen deutschen Weltcuplauf am Start. Doch für 2018 wurde Zeven aus dem Rennkalender gestrichen.

Foto:

Sport
Zeven

Radsport: 2018 kein Cyclocross-Weltcup in Zeven

Von Oliver Moje
4. Februar 2018 // 17:15

Überraschende Hiobsbotschaft für die Organisatoren des Zevener Cyclocross-Weltcups: Trotz zweier erfolgreicher Läufe 2016 und 2017 hat die UCI den deutschen Wettbewerb für 2018 aus dem Kalender gestrichen.

Absage ohne Begründung

Am Wochenende schickte der Radsport-Weltverband dem „Elbe-Weser-Cross e.V.“ ohne nähere Begründung eine Absage.

Zuschlag geht nach Belgien

15 Orte hatten sich für die neun Weltcup-Rennen beworben. Den Zuschlag für den bisherigen Zevener Termin am 25. November erhielt das belgische Koksijde.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
521 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger