Riesenjubel bei den Fußballern der Leher TS: Im Lotto-Pokal-Finale haben sie den großen Favoriten Bremer SV nach Elfmeterschießen geschlagen. Jetzt stehen sie in der 1. Runde des DFB-Pokals und dürfen von Bayern München träumen.

Riesenjubel bei den Fußballern der Leher TS: Im Lotto-Pokal-Finale haben sie den großen Favoriten Bremer SV nach Elfmeterschießen geschlagen. Jetzt stehen sie in der 1. Runde des DFB-Pokals und dürfen von Bayern München träumen.

Foto: Gumz

Sport

Riesen-Sensation: Bremerhavener Fünftligist qualifiziert sich für den DFB-Pokal

Von Dietmar Rose
25. Mai 2017 // 17:50

Die Leher Turnerschaft Bremerhaven hat die Pokal-Sensation geschafft. Im Finale des Lotto-Pokals setzte sich das Team von Trainer Dennis Ley mit 9:8 nach Elfmeterschießen gegen den Bremer SV durch.

Qualifikation für DFB-Pokal

Damit haben sich die Bremerhavener für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert. Damit haben sie 155000 Euro an Fernsehgeldern sicher und dürfen vom "Traumlos" Bayern München oder Werder Bremen träumen.

LTS setzt auf kompakte Defensive

Das Team von Trainer Dennis Ley setzte wie erwartet auf eine kompakte Defensive. Marcel Wagner war die einzige Spitze beim Bremenligisten. Dennoch konnten die Seestädter einige Nadelstiche setzen. So tauchte Luan Muhaxheri in der 13. Minute frei vor dem BSV-Tor auf, scheiterte aber an Schlussmann Christian Ahlers-Ceglarek.

BSV ist deutlich überlegen

Der Serienmeister vom Panzenberg, der in der Bremenliga bis auf ein 0:0 alle Spiele gewonnen hatte, war klar überlegen, fand aber kaum eine Lücke in der vielbeinigen LTS-Abwehr. Die beste Chance hatte Iurii Kotiukov, dessen Flanke in der 44. Minute an den Pfosten klatschte.

Nach 90 Minuten steht es 0:0

Das 0:0 zur Halbzeit war bereits ein Erfolg für das Ley-Team. Eine Pokal-Sensation lag im Stadion Obervieland in der Luft.  Auch nach 90 Minuten stand es torlos. Damit war LTS das Kunststück gelungen, in der gesamten Pokalsaison ohne Gegentreffer zu bleiben.

Kwant verwandelt entscheidenden Elfmeter

Im Pokalfinale des Bremer Fußball-Verbandes gibt es keine Verlängerung. Es ging direkt mit dem Elfmeterschießen weiter. Marco Theulieres wurde mit zwei gehaltenen Strafstößen zum Helden. Dem entscheidenden Strafstoß für LTS verwandelte Marcel Kwant.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
832 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger