Arjen Robbens (links) Rückkehr löst in Groningen eine riesige Euphorie aus. „Die Robben-Mania kennt keine Grenzen“, schrieb das Fachblatt „Voetball International“.

Arjen Robbens (links) Rückkehr löst in Groningen eine riesige Euphorie aus. „Die Robben-Mania kennt keine Grenzen“, schrieb das Fachblatt „Voetball International“.

Foto: Lasker/dpa

Sport

Robben-Mania in Groningen

Von nord24
12. September 2020 // 15:30

Arjen Robben ist wieder da - und die Euphorie um den Ex-Star des FC Bayern ist grenzenlos. Bei seinem Heimatclub FC Groningen gibt er sein Comeback.

Kribbeln verspürt

Eigentlich hatte der Vize-Weltmeister von 2010 seine Karriere im vergangenen Sommer nach zehn titelreichen Jahren beim FC Bayern bereits beendet. Doch dann verspürte der 36-Jährige doch wieder ein Kribbeln. Für seinen Heimatclub FC Groningen will der Flügelflitzer in der an diesem Wochenende beginnenden Saison in der Ehrendivision aber sehr wohl noch von einigem Wert sein.

Zurück zum Verein seiner Jugend

Der 96-malige niederländische Nationalspieler war in seiner Jugend für Groningen aktiv, hatte 1996 in der Jugendakademie der Grün-Weißen seine Karriere begonnen. Sein Profi-Debüt gab er ebenfalls für den Verein aus dem Norden der Niederlande und bestritt 46 Partien für Groningen, ehe er zur PSV Eindhoven wechselte, gegen die Groningen am Sonntag, 13. September 2020 (16.45 Uhr) in die neue Spielzeit startet.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
170 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger