Trainer Christian Groß ist einer von vier Verantwortlichen, die Schalke verlassen müssen.

Trainer Christian Groß ist einer von vier Verantwortlichen, die Schalke verlassen müssen.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Pool/dpa

Sport

Schalke wirft Trainer und Manager raus

Autor
Von nord24
28. Februar 2021 // 12:24

Der FC Schalke 04 hat bald mehr Trainer als Punkte in einer Saison und gibt beim Sturzflug in die 2. Liga ein Bild des Grauens ab.

Radikale Reaktion

Auf das desaströse 1:5 (1:3) am Samstag beim VfB Stuttgart und eine angebliche Revolte der nicht bundesligatauglichen Spieler vor der Partie reagierte der abgeschlagene Tabellenletzte am Sonntag radikal. Nach übereinstimmenden Medienberichten zufolge müssen sowohl Cheftrainer Christian Gross, Sportvorstand Jochen Schneider, Teammanager Sascha Riether und Fitnesscoach Werner Leuthard gehen.


Kein Statement

Wie es indes weiter geht und wer den mit 240 Millionen Euro verschuldeten Club nun auf den kaum mehr zu verhindernden vierten Gang in die Zweitklassigkeit vorbereiten soll, ist noch unklar. Bis zum Vormittag gab es kein offizielles Statement vom Club. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll Peter Knäbel, der bisherige Leiter der Nachwuchsleistungszentrums, zumindest vorübergehend Schneiders Job als Sportvorstand übernehmen.

Übernimmt Büskens?

Laut „Bild“ könnte der frühere Profi Mike Büskens bis Saisonende als Trainer übernehmen. Das Club-Idol wäre damit schon der fünfte Coach in dieser Spielzeit. Zuvor hatte der taumelnde und auch wirtschaftlich heftig angeschlagene Revierclub unter David Wagner, Manuel Baum, Huub Stevens und zuletzt Gross in 23 Spielen gerade einmal neun Pünktchen erreicht. Seit 55 Jahren stand kein Bundesligateam zu diesem Zeitpunkt schlechter da. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
88 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger