Frank Schildt steht vor dem „Haus des Sports“ in der Pestalozzistraße.

Frank Schildt steht vor dem „Haus des Sports“ in der Pestalozzistraße.

Foto: Scheer

Sport

Schildt gibt Leitung des Stadtsportbundes ab

18. Februar 2021 // 10:00

Frank Schildt tritt nach über 20 Jahren als Vorsitzender des Stadtsportbundes Bremerhaven (SSB) nicht mehr zur Wiederwahl an.

Schildt wurde 2000 zum Vorsitzenden gewählt

Der 58-Jährige hat die Geschicke des Seestadt-Sports seit knapp 30 Jahren aus der ersten Reihe mitgeprägt. Im Jahr 2000 wurde Schildt zum Vorsitzenden des SSB gewählt, der damals noch Kreissportbund Bremerhaven (KSB) hieß. Beim Stadtsporttag im Oktober wird der ehemalige SPD-Bürgerschaftsabgeordnete nicht wieder kandidieren.

Mehr über die Gründe für den Rückzug aus der SSB-Führung und die Bilanz, die Frank Schildt zieht, lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1055 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger