Eishockeyspieler mit Helm und Gittervisier

Zwei Tore, eine Vorlage - Till Steffens war Matchwinner in der U20 des REV Bremerhaven.

Foto: REV/Szabo

Sport

Stark! REV-Nachwuchs gewinnt auch zweites Spiel bei den Löwen Frankfurt

4. Oktober 2020 // 15:47

Die U-20-Mannschaft des REV Bremerhaven hat am Wochenende in der DNL III auch den zweiten Vergleich mit den Löwen Frankfurt gewonnen. Nach dem 5:4 am Samstag in der Mainmetropole gab es keine 24 Stunden später am Sonntag einen 4:3-Erfolg nach Verlängerung.

Schnelles Tor für Bremerhaven in der Overtime

Den entscheidenden Treffer markierte Till Steffens. Er netzte den Puck in der Verlängerung bereits nach elf Sekunden ein. Der dritte Sieg im vierten Spiel für den Eishockeynachwuchs aus Bremerhaven war damit perfekt.

Till Steffens an drei REV-Toren beteiligt

Steffens hatte ein gutes Händchen. Er erzielte auch das 1:0 (11. Minute) und bereite das 2:0 (12.) mit einem Assist vor.

Fynn Petersen schießt Bremerhaven in die Verlängerung

Nach der 2:0-Führung der Bremerhavener kam die Hochphase der Löwen Frankfurt. Zwischen der 18. und 31. Minute trafen sie dreimal. Aus dem 0:2 machten sie ein 3:2. Der REV ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Fynn Petersen schoss das 3:3 (48.) und brachte die Seestädter damit in die Overtime.

REV reist am nächsten Wochenende nach Erfurt

Am kommenden Wochenende ist die U20 des REV wieder auf Reisen. Am Samstag und Sonntag spielen die Bremerhavener zweimal beim EHC Erfurt.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
243 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger