In der Winterpause 2014/15 musste die Damenmannschaft des TSV Düring wegen Nachwuchsmangels aus der Landesliga abgemeldet werden. Foto Adebahr

In der Winterpause 2014/15 musste die Damenmannschaft des TSV Düring wegen Nachwuchsmangels aus der Landesliga abgemeldet werden. Foto Adebahr

Foto: Scheiter

Sport

TSV Düring geht im Mädchenfußball eigene Wege

Von nord24
6. April 2016 // 19:00

Der TSV Düring will an frühere Erfolge im Frauenfußball anknüpfen und nimmt dafür Ärger mit der Jugendfußball-Spielgemeinschaft in Kauf. Zur neuen Saison 2016/17 gründet der TSV Düring wieder eine eigene Mädchenfußballabteilung. Deshalb zieht sich der TSV im Mädchenbereich  aus dem Jugendförderverein Unterweser (JFV), der vor vier Jahren gegründet wurde, wieder zurück. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, wie der TSV-Vorsitzende Dieter Ehlers sagte.

Damen des TSV Düring aus der Landesliga abgemeldet

Der Frauenfußball war seit 42 Jahren das Aushängeschild des Vereins. Doch in der Winterpause 2014/15 musste der TSV Düring  die erste Frauenmannschaft als ranghöchstes Team in der Region aus der Landesliga abmelden, weil nicht genug Spielerinnen da waren.

Keine Abspaltung der Jungenmannschaften vom JFV Unterweser

Eine Mitschuld am Spielerinnenmangel geben die TSV-Verantwortlichen der Jugendspielgemeinschaft. Nach dem Beitritt in den JFV Unterweser, der aus neun Vereinen der Samtgemeinde Loxstedt besteht, hätten die Düringer keinen „eigenen Zugriff“ mehr auf die Spielerinnen gehabt, sagte Ehlers. „Wir möchten wieder selbst Einfluss auf den Mädchenfußball nehmen, deshalb werden wir uns in diesem Bereich, nicht aber als Verein vom JFV trennen“, betont Ehlers.

"Schnuppertag" für fußballinteressierte Mädchen

Am  16. April von 14 bis 16 Uhr findet auf dem Sportplatz in Düring einen „Schnuppertag für Mädchen“ statt. „Wir suchen Mädchen von den F- bis zu den B-Juniorinnen. Alle können mitmachen. Wir möchten die Talente fördern und leistungsgerecht an die Frauenmannschaft heranführen", sagt Ehlers.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6533 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram