Jonah Schlie freut sich über seinen Sieg.

Jonah Schlie freut sich über seinen Sieg.

Foto: Mündelein

Sport

TSV Lunestedt spielt so gut wie nie

Von Ute Schröder
12. Januar 2016 // 11:36

Tischtennis-Landesligist TSV Lunestedt hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht: Der Aufsteiger um Kapitän Matti von Harten besiegte seinen Tabellennachbarn Schwalbe Tündern mit 9:4. Die mehr als 160 Fans in der Sporthalle am Schwimmbad sahen das wohl bestes Spiel ihres Vereins in seiner Geschichte. Sowohl Jonah Schlie als auch Martin Gluza besiegten die Nummer 1 des Gegners, Dwain Schwarzer, in fünf Sätzen.

160 Fans sind begeistert

Einen Tag zuvor hatte das ersatzgeschwächte Team gegen den Dritten Borsum nicht viel ausrichten können. Die Begegnung ging 2:9 verloren. Jetzt hat die Mannschaft sieben Woche Pause, bis es am 27. Feburar in Schwarzenbeck weiter geht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6670 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram