Noch bereitet sich Johannes Bitter, Torwart der deutschen Handball-Nationalmannschaft, beim Training auf das Spiel gegen Kap Verde vor. Doch aller Warscheinlichkeit nach wird die Partie abgesagt.

Noch bereitet sich Johannes Bitter, Torwart der deutschen Handball-Nationalmannschaft, beim Training auf das Spiel gegen Kap Verde vor. Doch aller Warscheinlichkeit nach wird die Partie abgesagt.

Foto: Klahn/dpa

Sport

WM: Deutsches Spiel gegen Kap Verde vor Absage

Autor
Von nord24
16. Januar 2021 // 20:50

Das zweite WM-Spiel der deutschen Handballer gegen Kap Verde droht aufgrund von weiteren Corona-Fällen im Team der Afrikaner auszufallen.

Zwei weitere Spieler positiv

Wie der Weltverband IHF einen Tag vor der Partie am Sonntag, 17. Januar 2020 (18Uhr/ARD) mitteilte, wurden erneut zwei Spieler von Kap Verde positiv getestet. Die beiden Akteure wurden umgehend isoliert. Da den Afrikanern dadurch nicht mehr die laut IHF-Regularien mindestens benötigten zehn Spieler zur Verfügung stehen, steht die Partie gegen die DHB-Auswahl vor der Absage. In diesem Fall würde das Spiel mit 10:0 für die deutsche Mannschaft gewertet.

Entscheidung spätestens Sonntagmorgen

Allerdings könnten die Afrikaner, denen aktuell nur noch neun negativ getestete Spieler zur Verfügung stehen, theoretisch noch weitere Akteure aus ihrem erweiterten WM-Kader nachnominieren und nach Ägypten reisen lassen. Das planen sie nach derzeitigem Stand auch, allerdings vor allem mit Blick auf ihr abschließendes Vorrundenspiel am Dienstag gegen Uruguay. Da die nachreisenden Spieler wohl nicht rechtzeitig auf Corona getestet werden könnten, würde die Partie gegen Deutschland dann dennoch ausfallen. Eine Entscheidung soll spätestens am Sonntagmorgen fallen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1026 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger