Craig Reedie ist seit 2014 Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada).

Craig Reedie ist seit 2014 Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada).

Foto: Bott/dpa

Sport

Wada entwickelt neue Dopingtest-Methode

Von nord24
22. August 2020 // 15:30

Mit einem revolutionären Testverfahren will die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) die Kontrollen künftig ausbauen und zudem viel kostengünstiger machen.

Wenige Tropfen Blut

Nur ein paar Blutstropfen auf Papier sollen künftig ausreichen, um zuverlässig verbotene Substanzen aufspüren zu können, teilte die Wada zur neuen Bluttropfen-Analytik DBS (Dried Blood Spot Analysis) mit und erläuterte das Verfahren in einem Twitter-Video.

2022 einsatzbereit

Bereits bei den Olympischen Winterspielen und Winter-Paralympics 2022 in Peking könne DBS eingesetzt werden; einige Aspekte könnten sogar schon bei den auf 2021 verschobenen Sommerspielen in Tokio zur Anwendung kommen.


Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger