Torhüter Tomas Pöpperle (links) soll in Wolfsburg ebenso spielen wie Stürmer Tomas Sykora.

Torhüter Tomas Pöpperle (links) soll in Wolfsburg ebenso spielen wie Stürmer Tomas Sykora.

Foto: Wagner

Sport

Wechsel im Tor der Fischtown Pinguins

20. November 2020 // 09:39

Spiel drei für die Fischtown Pinguins im Magentasport-Cup: Heute Abend (19.30 Uhr) treten die Bremerhavener in Wolfsburg an. Dabei gibt es einen Wechsel im Tor.

Pöpperle ist wieder gesund

In den ersten beiden Spielen hatte Neuzugang Brandon Maxwell das Tor gehütet und seine Klasse bewiesen. In Wolfsburg darf Routinier Tomas Pöpperle ran und Spielpraxis sammeln. Darauf hat sich Trainer Thomas Popiesch festgelegt. Pöpperle hatte zuletzt krankheitsbedingt gefehlt.

Auch Sykora wieder im Kader

Auch Stürmer Tomas Sykora, der zuletzt beim 5:4-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Düsseldorfer EG als überzähliger Spieler auf der Tribüne saß, rückt laut Popiesch wieder in den Kader. Nicht nur deswegen wird es Umstellungen in den Angriffsreihen geben. Der Pinguins-Trainer hat angekündigt, in Wolfsburg „das eine oder andere auszuprobieren.“

Zwei Spiele, zwei Siege

Während die Bremerhavener mit zwei Siegen in das Vorbereitungsturnier gestartet sind, haben die Wolfsburger nach einem 7:0 gegen Düsseldorf zum Auftakt in ihrem letzten Spiel eine 1:3-Niederlage gegen Krefeld kassiert.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
307 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger