Die Eisbären-Basketballer haben in der Hauptrunde noch zwölf Spiele zu bestreiten. Dafür wartet in den Playoffs ein reduziertes Programm auf den ProA-Vizemeister.

Die Eisbären-Basketballer haben in der Hauptrunde noch zwölf Spiele zu bestreiten. Dafür wartet in den Playoffs ein reduziertes Programm auf den ProA-Vizemeister.

Foto: Scheer

Sport

Weniger Playoff-Spiele für die Eisbären

3. März 2021 // 17:57

Basketball-Zweitligist Eisbären Bremerhaven muss in den Playoffs weniger Spiele bestreiten. Die ProA hat einen neuen Playoff-Modus beschlossen.

Hin- und Rückspiele in der Gruppe

Statt im Viertel- und Halbfinale nach dem Modus „best of five“ die Sieger zu ermitteln, soll es zwei Gruppe mit jeweils vier Mannschaften geben. Diese treten in Hin- und Rückspielen gegeneinander an. Die beiden Gruppensieger sind die sportlichen Erstliga-Aufsteiger.

Warum die Liga den Playoff-Modus verändert hat und was die Eisbären davon halten, lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger