Werder Bremen kämpft in Freiburg um den Sieg. Hier ist Manuel Josh Sargent (links) im Zweikampf mit Manuel Gulde.

Werder Bremen kämpft in Freiburg um den Sieg. Hier ist Manuel Josh Sargent (links) im Zweikampf mit Manuel Gulde.

Foto: Kienzle/dpa

Sport

Werder Bremen: Hart erkämpfter Sieg in Freiburg

Von nord24
23. Mai 2020 // 17:39

Angetrieben vom unermüdlichen Florian Kohfeldt am Spielfeldrand hat sich Werder Bremen die Hoffnung auf den Verbleib in der Fußball-Bundesliga erhalten.

Lautstarker Auftritt von Kohfeldt

Animiert von einem lautstarken Auftritt ihres Trainers im nahezu leeren Schwarzwald-Stadion setzten sich die abstiegsbedrohten Bremer mit 1:0 (1:0) beim SC Freiburg durch.

Bittencourt sorgt für das 1:0

Leonardo Bittencourt sorgte in der 19. Minute mit einem platzierten Flachschuss für den hart erkämpften und letztlich auch glücklichen Bremer Sieg.

Ausgleich wird nicht gegeben

Die Gäste mussten einen Moment des Zitterns überstehen. In der 89. Minute hatte Manuel Gulde zunächst den vermeintlichen Ausgleich für Freiburg erzielt. Da aber SC-Stürmer Nils Petersen zuvor im Abseits gestanden hatte, gab Schiedsrichter Robert Hartmann den Treffer nicht.

Zwei Punkte Abstand auf Relegation

So verkürzte der Tabellenvorletzte vorerst den Abstand auf Fortuna Düsseldorf auf dem Relegationsplatz auf zwei Punkte.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7658 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram