Werders Ömer Toprak (rechts) im Zweikampf mit Kölns Sebastian Andersson.

Werders Ömer Toprak (rechts) im Zweikampf mit Kölns Sebastian Andersson.

Foto: Jaspersen/dpa

Sport

Werder Bremen rettet Punkt nach schwachem Spiel

6. November 2020 // 22:23

Der SV Werder Bremen hat in der Fußball-Bundesliga nach einem schwachen Auftritt noch ein 1:1 gegen den bisher sieglosen 1. FC Köln gerettet.

Ausgleichstreffer durch Bittencourt

Werder Bremen war seit fünf Spielen ungeschlagen, zuletzt waren allerdings nur drei Unentschieden herausgesprungen. Es folgte das vierte Remis, weil Leonardo Bittencourt in der 82. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter den 0:1-Rückstand ausglich.

Eigentor von Moisander

Es war ein Spiel ohne viele Höhepunkte. Tempo und Kreativität fehlten auf beiden Seiten, so dass das Torchancen sehr selten waren. Wenn, dann resultierten sie aus Fehlern des Gegners. Es passte, dass der Treffer für Köln durch ein Eigentor fiel. Werder-Kapitän Niklas Moisander lenkte den Ball in der 67. Minute nach einem Freistoß ins eigene Tor.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
987 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger