Werder liegt erst einmal zurück: Philipp Lienhart (Mitte) vom SC Freiburg macht das Tor zum 1:0 gegen Bremens Torwart Jiri Pavlenka (4. von links) und Ludwig Augustinsson (rechts).

Werder liegt erst einmal zurück: Philipp Lienhart (Mitte) vom SC Freiburg macht das Tor zum 1:0 gegen Bremens Torwart Jiri Pavlenka (4. von links) und Ludwig Augustinsson (rechts).

Foto: Weller/dpa

Sport

Werder Bremen rettet Unentschieden in Freiburg

Von nord24
17. Oktober 2020 // 17:35

Mit einem 1:1 beim SC Freiburg hat Werder Bremen seinen guten Saisonstart ausgebaut und sich vorerst im oberen Mittelfeld der Bundesliga festgesetzt.

Drittes Spiel in Serie unbesiegt

Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt spielte mit dem Unentschieden im dritten Spiel in Serie unbesiegt.

Ausgleich durch Foulelfmeter

Der Österreicher Philipp Lienhart (15. Minute) hatte die Gastgeber zunächst mit seinem ersten Bundesliga-Tor in Führung gebracht. Kurz darauf erzielte Niclas Füllkrug (25.) per Foulelfmeter noch vor der Halbzeit den Endstand.

Für Freiburg war mehr drin

Auch die Freiburger stehen nach ihrem zweiten Remis in dieser Spielzeit im Mittelfeld der Tabelle. Für das etwas bessere Team von Trainer Christian Streich wäre aber mehr drin gewesen.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
937 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger