Kollektive gute Laune: Die Werder-Spieler feiern auf dem Rasen den Einzug ins Halbfinale. Foto Kirchner/dpa

Kollektive gute Laune: Die Werder-Spieler feiern auf dem Rasen den Einzug ins Halbfinale. Foto Kirchner/dpa

Foto: Trappe/Olsson

Sport
Werder Bremen

Werder Bremen sorgt im DFB-Pokal für einen Paukenschlag

Von Oliver Riemann
9. Februar 2016 // 21:52

Der Tabellen-16. der Fußball-Bundesliga sorgte im Viertelfinale des DFB-Pokal für die Sensation. Die Bremer gewannen bei Bayer Leverkusen mit 3:1 und stehen im Halbfinale.

Wichtiger Ausgleich durch Santiago Garcia

Die Tore für die kampfstarken Gäste erzielten Santiago Garcia (29.), Claudio Pizarro per Foulelfmeter (42.) und Florian Grillitsch (87.). Chicharito hatte die Werkself ebenfalls durch einen Foulelfmeter (Galvez an Kießling) mit 1:0 in Führung gebracht (21.).

Leverkusen macht auch in Unterzahl Druck

In der zweiten Hälfte machte Leverkusen trotz der Unterzahl - Wendell hatte nach seinem Foul an Fin Bartels, das zum Elfmeter führte, die Rote Karte gesehen - viel Druck. Werder zog sich zurück und setzte auf Konter. Einen davon nutzte Grillitsch kurz vor Ende zum entscheidenden 3:1.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8772 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram