Werder-Torwart Jiri Pavlenka hat viel zu tun.

Werder-Torwart Jiri Pavlenka hat viel zu tun.

Foto: Jaspersen/dpa

Sport

Werder: Schauriger Saisonauftakt gegen Hertha

Von nord24
19. September 2020 // 17:39

Erneutes Heimdebakel statt Neuanfang: Werder Bremen ist auch zu Beginn der neuen Saison an der eklatanten Heimschwäche gescheitert - 1:4 gegen Hertha BSC.

Wieder unter Druck

Die Bremer stehen damit nach der Rettung in der Relegation in der vergangenen Spielzeit gleich wieder gewaltig unter Druck. Werder hatte in der vergangenen Saison nur zwei Mal vor eigenem Publikum gewinnen können.

8400 Zuschauer im Weserstadion

Vor 8400 Zuschauern, die nach den neuen Corona-Regeln erstmals wieder ins Stadion durften, erzielten Peter Pekarik (42. Minute), Dodi Lukebakio (45.+2), Matheus Cunha (62.) und Jhon Cordoba (90.) die Treffer für die Hertha.

Selke erzielt Werder-Tor

Der Ex-Berliner Davie Selke (69.) traf nur zum zwischenzeitlichen 1:3 für die enttäuschenden Bremer, für die die Rückkehr der Fans das einzig Positive blieb.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
567 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger