Nach 1395 Tagen im Amt wurde Dieter Hecking als Trainer des VfL Wolfsburg entlassen.

Nach 1395 Tagen im Amt wurde Dieter Hecking als Trainer des VfL Wolfsburg entlassen.

Foto: Steffen/dpa

Sport

Wolfsburg feuert Trainer Hecking

Von nord24
17. Oktober 2016 // 17:54

Der VfL Wolfsburg hat sich von Trainer Dieter Hecking getrennt. Einen Tag nach der 0:1-Niederlage in der Fußball-Bundesliga gegen Aufsteiger RB Leipzig zog der Club die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart.

Der VfL holte nur 25 Punkte aus 24 Spielen

Vorerst soll U23-Coach Valérien Ismaël das Mannschaftstraining des Tabellen-14. leiten. In diesem Jahr haben die Wolfsburger nur 25 Punkte in 24 Spielen geholt. In dieser Spielzeit sind es gerade einmal sechs Zähler. Dabei investierte der VfL zu Saisonbeginn rund 42 Millionen für acht neue Profis.

Die Zusammenarbeit endet nach 1395 Tagen

Hecking war kurz vor Weihnachten 2012 von Sportchef Klaus Allofs geholt worden. Nach 1395 Tagen endet nun die Zusammenarbeit. Heckings größter Erfolg in Wolfsburg war der DFB-Pokalsieg im Jahr 2015 mit dem Sieg gegen Borussia Dortmund sowie die Vizemeisterschaft in der gleichen Saison hinter Rekordmeister FC Bayern München. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
77 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger