Würde gerne, aber sein Rücken macht immer noch nicht mit: Golfstar Tiger Woods hat auch seine Teilnahme beim Masters abgesagt.

Würde gerne, aber sein Rücken macht immer noch nicht mit: Golfstar Tiger Woods hat auch seine Teilnahme beim Masters abgesagt.

Foto: Archiv

Sport

Woods sagt Teilnahme beim Masters ab

Von nord24
1. April 2017 // 15:35

In diesem Jahr sollte alles wieder besser werden, doch nun musste Superstar Tiger Woods seinen Fans eine weitere traurige Nachricht überbringen: Der US-Profi wird nicht beim Masters in der kommenden Woche im Augusta National Golf Club an den Start gehen.

"Reha-Zeit war zu kurz"

"Leider werde ich das diesjährige Masters nicht spielen. Ich habe alles getan, was ich konnte, um dabei zu sein, aber die Reha-Zeit war zu kurz, um für das Turnier fit zu werden", teilte der US-Profi auf seiner Homepage mit. Der viermalige Sieger des Prestige-Turniers im US-Bundesstaat Georgia zog seine Teilnahme beim ersten Major des Jahres wegen seiner anhaltenden Rückenprobleme zurück.

Auf Rang 757 abgerutscht

Zuletzt hatte Woods Anfang Februar in Dubai ein Turnier gespielt. Nach der ersten Runde musste die langjährige Nummer eins der Welt aber mit Schmerzen aufgeben. Wegen der Rückenprobleme und mehrerer Operationen hatte er zwischen August 2015 und Dezember 2016 keinen einzigen Wettkampf bestreiten können. In der Weltrangliste rutschte er deswegen auf Rang 757 ab.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1295 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger