Wimbledon

20 Jahre ist es her, dass das deutsche Tennis-Idol Steffi Graf in Wimbledon triumphierte. Die gebürtige Bremerin Angelique Kerber will es ihr heute gleichtun und den Erfolg beim traditionsreichen Rasenturnier feiern. Dafür muss sie aber die Weltranglisten-Erste Serena Williams schlagen.

Foto:

Sport

Zahl des Tages: 20

Von nord24
9. Juli 2016 // 12:30

20 Jahre nach dem Wimbledon-Erfolg von Steffi Graf steht mit Angelique Kerber wieder eine Deutsche im Finale des bedeutendsten Tennisturniers der Welt. Im heutigen Endspiel trifft die geborene Bremerin auf die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA.

Im direkten Duell liegt Kerber 2:5 hinten

Von bisher sieben Vergleichen mit der 34-Jährigen hat Kerber fünf verloren. Zuletzt gewann die deutsche Nummer eins aber Ende Januar in Melbourne im Finale gegen Williams ihren ersten Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere.

Williams will die Bestmarke von Steffi Graf einstellen

Für die US-Amerikanerin geht es auch um eine Bestmarke von Steffi Graf. Williams würde mit dem 22. Grand-Slam-Sieg mit der Deutschen gleichziehen. 1996 gewann Graf als bisher letzte Deutsche das Rasenturnier in London mit einem 6:3, 7:5 gegen die Spanierin Arantxa Sanchez Vicario.

Sky zeigt das Match kostenlos im Internet

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt das heutige Endspiel übrigens kostenfrei im Internet. Der Livestream kann unter sky.de/wimbledon und auf facebook.com/DeinSkySport aufgerufen werden. Bisher hatte es der Abonnement-Sender stets abgelehnt, Tennisspiele frei empfangbar anzubieten.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1036 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger