Die Öffentlich-Rechtlichen kommen bei der Übertragung der EM-Spiele ihrem Auftrag nicht nach, schimpft Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketballbundes.

Die Öffentlich-Rechtlichen kommen bei der Übertragung der EM-Spiele ihrem Auftrag nicht nach, schimpft Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketballbundes.

Foto: Stache/dpa

Sport

Basketball: Verbandschef schimpft auf ARD und ZDF

Autor
Von nord24
5. September 2022 // 14:04

Der Präsident des Deutschen Basketball Bundes, Ingo Weiss, hat ARD und ZDF gescholten, dass sie nicht live die Spiele der EM in Köln und Berlin zeigen.

Weiss: Ignorant und enttäuschend

"Dann muss ich sagen, ich finde es schon ziemlich ignorant und enttäuschend, dass die Öffentlich-Rechtlichen nicht ihrem Auftrag nachkommen", sagte Weiss am Sonntagnachmittag (4. September 2022) in Köln. Die Nationalmannschaft hatte zuvor Mitfavorit Litauen mit 109:107 nach zwei Verlängerungen besiegt und so den dritten Erfolg in Serie gefeiert.

Rechte liegen bei Telekom-Tochter

Die deutschen Spiele werden bei Internet-Sender MagentaSport kostenfrei im Stream übertragen. Die Telekom-Tochter hat die TV-Rechte erworben und zeigt für Magenta-Kunden auch alle weiteren EM-Partien aus Tiflis, Prag und Mailand. ARD und ZDF haben nach eigenen Angaben keine TV-Rechte erworben. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
340 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger