Marvin Carl (links) vom REV Bremerhaven spitzelt einem Aicher die Scheibe vom Schläger.

Marvin Carl (links) vom REV Bremerhaven spitzelt einem Aicher die Scheibe vom Schläger.

Foto: Ralf Masorat

Sport

Benefizspiel: REV-Männer geben Sieg aus der Hand - 5:6

29. Februar 2020 // 23:49

Der REV Bremerhaven (Verbandsliga) hat am Samstagabend das Eishockey-Benefizspiel gegen den EV Aich (Bezirksliga, Bayern) knapp verloren. Vor rund 1000 Zuschauern in der Eisarena hieß es am Ende 5:6 (0:3, 2:1, 3:2).

REV legt im zweiten Drittel zu

Der REV verschlief das erste Drittel und lag schon hoffnungslos mit 0:3 zurück. Doch das Team von Spielertrainer Tobias Schulte legte zum zweiten Abschnitt einen Zahn zu.

Frederik Bahra lässt Bremerhaven jubeln

Das zahlte sich aus: Die Bremerhavener drehten das Match - Frederik Bahra erzielte drei Minuten vor der Schlusssirene das umjubelte 5:4 für die Gastgeber. Doch Aich antwortete mit einem Doppelschlag in der 58. Minute und sicherte sich den Sieg.

Alle Einnahmen sind für den guten Zweck

Das Ergebnis der Partie war am Samstagabend allerdings zweitrangig. Es ging nämlich um den guten Zweck. So flossen alle Einnahmen des Spiels an die evangelische Kindertagesstätte in Surheide und das Kinderhospiz Cuxhaven-Bremerhaven.

Mehr zum Spiel gibt es am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger