Carsten Wendelken läuft wieder.

Carsten Wendelken läuft wieder.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

Bremerhavener nach Schlaganfall zurück auf der Laufstrecke

4. Juni 2021 // 19:05

Beinahe genau vor einem Jahr hat Carsten Wendelken nach einem Zehn-Kilometer-Lauf einen Schlaganfall erlitten. Genau zwölf Monate hat sich der 45-Jährige zurückkämpft - in den Alltag, den Job und auf die Laufstrecke, die ihm für immer im Gedächtnis bleiben wird.

Zusammenbruch nach Zehn-Kilometer-Lauf

Am 29. Mai 2020 fährt der Bremerhavener nach Bremen-Nord, um dort mit einer Laufgruppe zehn Kilometer zu joggen. Wendelken, der auch vor Distanzen von 100 Kilometern nicht Halt macht, hat viel Spaß. Doch im Ziel kann er nicht mehr sprechen, kommt mit Blaulicht ins Krankenhaus. Diagnose: Schlaganfall.

„Emotionen ohne Ende“

Vom ersten Tag an nimmt er den Kampf an und kämpft sich zurück in sein altes Leben. „Nur mein Kurzzeitgedächtnis hat ein bisschen gelitten“, glaubt der Altenpfleger.

Zur Feier seines „ersten zweiten Geburstags“ ist er die Strecke noch einmal gelaufen, begleitet von denselben Läufern. „Das waren Emotionen ohne Ende.“

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
369 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger