Robert Lewandowski trifft zum 2:0 für den FC Bayern München gegen den FC Freiburg.

Robert Lewandowski trifft zum 2:0 für den FC Bayern München gegen den FC Freiburg.

Foto: Hoppe/dpa

Sport

Bundesliga: Bayern bremsen Freiburg aus

Autor
Von nord24
6. November 2021 // 17:41

Es war harte Arbeit und keine lockere Fußball-Kunst. Mit einem 2:1 (1:0) hat der FC Bayern den SC Freiburg im Spitzenspiel bezwungen.

Erste Niederlage für Freiburg

Der deutsche Serienmeister musste viel investieren, um dem Tabellendritten aus dem Breisgau die erste Saisonniederlage zuzufügen. „Deutscher Fußball-Meister“, riefen die Bayern-Fans.

Voll besetzte Arena

Nationalspieler Leon Goretzka (30. Minute) und Torjäger Robert Lewandowski (75.) mit seinem 13. Saisontor trafen in der erstmals seit anderthalb Jahren wieder mit 75 000 Zuschauern voll besetzten Allianz Arena gegen die beste Abwehr der Liga. Der eingewechselte Janik Haberer verkürzte in der Nachspielzeit für die Gäste.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
409 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger