Der neue Sportvorstand Christian Heidel  hat frischen Schwung in den FC Schalke 04 gebracht.

Der neue Sportvorstand Christian Heidel hat frischen Schwung in den FC Schalke 04 gebracht.

Foto: Vennenbernd/dpa

Sport

Bundesliga-Check: Schalke darf von der Champions League träumen

Von nord24
19. August 2016 // 19:48

Beim FC Schalke 04 blickt man voller Tatendrang auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga. Mit Sportvorstand Christian Heidel und Cheftrainer Markus Weinzierl soll der Sprung an die Fleischtöpfe der Champions League gelingen. Die Erwartung im Revier an die beiden Neuen ist groß. Immerhin galt Weinzierl schon vor einem Jahr als Wunschkandidat für den Trainerposten, und Manager Heidel eilt nach seiner großartigen Arbeit für den FSV Mainz 05 ohnehin ein guter Ruf voraus. Aber beide wissen auch, dass sie in ihrer Karriere den nächsten Schritt getan haben – ins Revier, wo der Fußball 24 Stunden am Tag gelebt wird.

Der FC Schalke 04 freut sich über die Neuzugänge

Bei den Neuzugängen richtet sich das Interesse besonders auf Breel Embolo (FC Basel) und Naldo (Wolfsburg).  Coke, neu als Sevilla, fällt mit einem Kreuzbandriss vorerst aus. nord24-Tipp: Sieht gut aus für Schalke. Das Team ist gut aufgestellt. Platz vier ist machbar. Einen ausführlichen Team-Check zu Schalke 04 gibt es am Sonnabend (20. August 2016) in der Nordsee-Zeitung.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
72 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger